Work Ability Index

 

Wie effektiv und gesundheitsverträglich man sein tägliches Arbeitspensum bewältigt, hängt von vielen Faktoren ab. Beugen Sie der Überlastung Ihrer Mitarbeiter rechtzeitig vor, denn Präventionsmaßnahmen sind deutlich ökonomischer als krankheitsbedingte Veränderungsprozesse. Es macht Sinn, bereits bei der Planung neuer oder veränderter Arbeitsbe- dingungen, die spezifischen Gefahren für die Arbeitsfähigkeit zu berücksichtigen.

Der Work Ability Idex - WAI, (Arbeitsfähigkeitsindex) hat zum Ziel, die Arbeitsfähigkeit von Erwerbspersonen im Wandel dynamischer Betriebe sicherzustellen. Wir befähigen alle Beteiligten dazu, ihre Zukunft vorsorglich zu gestalten. Von zentraler Bedeutung ist die kontinuierliche Abstimmung der Arbeit auf die persönlichen Kapazitäten. Die Arbeitsfähigkeit bleibt nur dann langfristig erhalten, sobald eine ausgewogene Balance zwischen den individuellen Kapazitäten und Arbeitsanforderungen gelingt.

Eine konstruktive Arbeitswelt für alle Altersgruppen

Unser Coaching stellt den Wandel von Mitarbeitern und Betrieben in den Mittelpunkt und orientiert sich an dem in Finnland entwickelten Modell vom „Haus der Arbeitsfähigkeit“. Dabei stehen die Stockwerke sowohl miteinander als auch zum Umfeld des Hauses in Wechselbeziehung. Sobald die „Hausordnung“ vernachlässigt wird, ist die Arbeitsbe- wältigung gefährdet.

Haus der Arbeitsfähigkeit

Bausteine des Beratungsprozesses

  • Das persönlich-vertrauliche AB-C Gespräch
  • Der Arbeitsbewätigungs-Index (ABI)/ Work Ability Index(WAI)
  • Der betriebliche AB-C Workshop
  • Die Festlegung von verbindlichen Förderungsmaßnahmen

Nutzen Unternehmen

  • Praktikable Steuerungsgrundlage für die Personalwirtschaft
  • Arbeitsbewältigung der Belegschaft wird planbar und gestaltbar
  • Arbeitsproduktivität und Gesundheitsquote positiv beeinflussen
  • Stärkung der Mitarbeiterbindung durch attraktive und mitarbeiterorientierte Arbeitsbedingungen

Nutzen Beschäftigte

  • Planung und Gestaltung der Lebensqualität während der Erwerbslebensphase
  • Bedürfnisgerechte Anpassung der Arbeitsbedingungen
  • Dritten Lebensabschnitt so wenig wie möglich gefährden

Alle bisherigen Rückmeldungen zeigen: Sowohl Beschäftigte als auch Entscheidungs - personen der Betriebe sind mit dem Beratungsangebot zufrieden; sie bezeichnen es als effektive, sofort spürbare Intervention, die den Menschen in den Mittelpunkt stellt.