Konflikt- und Krisenbewältigung

 

Bergwelt Motiv für Konflikt- und Krisenbewältigung

Nicht jede Meinungsverschiedenheit ist auch gleich ein Konflikt. Hier lohnt es sich, sorgfältig zu differenzieren. In unserem Beratungsalltag unterscheiden wir bewusst:

  • Konflikt & Dissens
  • Beschwerde & Kritikgespräch

Dabei ist zu berücksichtigen, dass jeder sein eigenes Konfliktverhalten an den Tag legt. Veränderungen im privaten als auch beruflichen Bereich sorgen am Arbeitsplatz immer wieder für Spannungen. Es entstehen auf Dauer persönliche Konflikte, denen Emotionen zugrunde liegen können.

Gerade im Kontext von Veränderungsprozessen entsteht häufig ein fruchtbarer Nährboden für Krisen und Konflikten. In vielen Fällen lösen sich diese Konflikte erst durch eine neutrale Moderation. Holen Sie sich externe Unterstützung, bevor Konflikte zum Selbstläufer werden, Mitarbeiter langfristig demotivieren und auch Vorgesetzte vor unlösbare Situationen stellen.